Home
Wir über uns
Integration
Events
Presse
Projekte
2013/14
2014/15
2015/16
2016/17
2017/18
2018/19
Herz für alle
Bildergalerie
Elternverein
Rundgang
Termine
Kontakt
Info
Impressum
Scratch (2a)


Scratchen
in der 2a

   

Programmieren oder programmiert werden, das ist hier keine Frage!

 
 
 
 
Computational Thinking ist gut - ist modern. Für die Kinder gibt es als Einstiegsdroge Scratch. Wer selbst einmal probieren möchte, kann es auf der Scratch - Webseite versuchen.
 

Ausstattung

In der Klasse stehen zur Verfügung: ein Server, ein Router, ein Accesspoint, 25 Laptops für Schüler, ein Laptop mit Projektor für den Lehrer. Damit betreiben wir ein kleines WLAN-Netzwerk ohne Internetzugang.
Auf den Laptops ist Windows und Scratch2-Offline-Editor installiert. 

 

Workshop am 2.3.2017

Selbständiger Auf- und Abbau der Computer-Arbeitsplätze durch die Schüler.
Kennenlernen des Scratch2-Offline-Editors.
Einfachste Skripte

 
Workshop 16.3.2017

Programmieren eines Bildschirm-BeeBots. Dieser kann
- vorwärts fahren,

- rückwärts fahren,
- sich nach rechts drehen,
- sich nach links drehen.

Zusätzliche Inhalte:
- negative Zahlen für das Rückwärts-Gehen
- 90° bedeutet Drehen um einen Viertelkreis
   
Workshop 23.3.2017
 
Die Kinder legen in einer Abstimmung fest, dass ein Autorennspiel als nächstes programmiert werden soll.
Zeichnen des Rennautos mittels Vektorgrafik-Editor

   
Workshop 30.3.2017
 

Zeichnen der Rennbahn mittels Rastergrafik-Editor.
Für das Auto werden einfache Skripts für Beschleunigen und Bremsen erstellt.

 
Workshop 27.4.2017

Geschwindigkeit als Verhältnis von Schrittlänge und Zeit zwischen aufeinanderfolgenden Schritten.
Wiederholung der bisherigen Inhalte und Ausbessern von Fehlern in den Projekten.
Die Kinder schreiben einfache Skripte zum Ändern der Fahrtrichtung. Das Auto wird gedreht und kann damit der Rennstrecke folgen.

 
Workshop 4.5.2017
Reaktion bei einem Unfall im Autorennspiel.
Wenn das Auto die Piste verlässt, wird die Geschwindigkeit reduziert. Es kann aber auch noch andere Reaktionen geben, wie Sprechblasen und Klänge - eine recht kreative Arbeit.
Dieses individuelle Gestalten ihrer Projekte hat den Kindern sehr gut gefallen.

 
Workshop 4.5.2017
Die Kinder berichten über den Stand ihres Projekts und die weiteren Gestaltungsmöglichkeiten. Alle haben sich sowohl beim Aufschreiben vom Stand ihres Projekts und den Wünschen, als auch in der folgenden Gesprächsrunde recht geschickt und diszipliniert verhalten.
Danach versucht nun jeder, sein Vorhaben bei seinem Projekt umzusetzen.

 
Workshop 18.5.2017

Heute gibt es eine Anleitung, in der beschrieben ist, wie ein Rundenzähler erstellt werden kann. Die Aufgabe ist nun, diesen Rundenzähler zu bauen.
Für die Kinder ist ein Arbeiten nach einer umfangreichen Anleitung neu. So ist die Aufgabe gar nicht so einfach. Eine intensive Zusammenarbeit mit dem Sitznachbarn kann allerdings die Arbeit wesentlich erleichtern.
Damit ist das Projekt "Autorennspiel" abgeschlossen.

 
Workshop 31.5.2017
Start eines neuen Projekts. Diesmal soll es ein kurzer Dialog zwischen zwei Figuren in Form eines Comicstrips sein. Da gibt es den Ferdl und die Su, welche von ihren Erlebnissen berichten. Sie hat einen golden Stern unter den Aufsatz bekommen und er ein weinendes Smiley. Der Name dieses Projekts ist "Sterne".
Die Kinder lernen diese einfache Geschichte kennen, beschreiben die Rollen und werden versuchen, in diesem und den folgenden Workshops mit Scratch ein entsprechendes Projekt zu gestalten.)

 
Workshop 8.6.2017
Heute gibt's zuerst ein wenig Theorie zum Koordinatensystem. Das brauchen die Kinder, um die Figuren ihres Comics richtig auf der Bühne zu platzieren. Danach sprechen die Akteure bereits einen kleinen Dialog.
 
Workshop 22.6.2017
Aus den Einzelteilen wird heute ein fertiges Comic. Die Figuren Ferdl und Su sprechen einen Dialog und zeigen ihre Arbeiten.
Der Betreuer zeigt noch einmal vor wie's geht, und die Kinder vollenden ihr kleines Projekt. Jene, die dabei rascher sind, helfen dann denen, die etwas länger brauchen. Am Ende haben fast alle ein funktionierendes Comic.


 
Workshop 28.6.2017
Heute ist das letzte Workshop für dieses Schuljahr und so verabschieden sich auch Ferdl und Su in die Ferien.
Die Kinder können noch einmal ihre Projekte verschönern. Insbesondere das Ausblenden der Überschrift am Anfang des Projekts ist hübsch.
Wer will kann zum Schluss auch noch eigene Ideen ausprobieren.

 

 

 


Wir und der Schnee (1b)
Allianz Stadion
Müllsammeln (1a,1b,1c,2c) 
Buchstabenfest (1a,1b,1c) 
Farbenprojekt (1a) 
1.Schultag (1a) 
Tiergarten Schönbrunn (1a) 
Eislaufen (1a & 1b) 
Verkehrssicherheitstraining (1b)
 Feuerwehr (1b)
Motorikstationen (1b)
Das 1. Schuljahr (1c)
Theaterstück (2a)
Schubert (2a)
City Farm (2a)
Scratch (2a)
Forscherwerkstatt (2a)
Judo (2a)
Erdäpfelbauer (2a,2b,2c)
Feuerwehr (2a)
Polizeibesuch (2a&3c)
Rieglerhütte (2a&3c)
Helmi (2a)
In der 2b ist viel los! (2b)
Back to school (2c)
Tierisches (2c)
Wandertag (3a)
Spielefest (3a) 
Technisches Werken (4a) 
Projekttage Appelhof (4a & 4c)
Mary's meals (4b)
Projektwoche (4b)
Superadler