Home
Wir über uns
Integration
Events
Presse
Projekte
Herz für alle
Bildergalerie
Elternverein
Rundgang
Termine
Kontakt
Info
Impressum
Verkehrssicherheit
 

 

 

Sicherheit auf dem Schulweg







 

 

Liebe Eltern und Anrainer,

Sind Sie Ihnen schon aufgefallen, die vielen neuen Erstklassler mit ihren bunten Schultaschen auf dem Weg zur Schule? Grund genug für Ihren persönlichen Beitrag zur Sicherheit unserer Schulkinder!

    

 Eine besondere Bitte an alle Eltern, die ihre Kinder mit dem Auto zur Schule bringen oder abholen: Parken oder halten Sie zum Ein- und Aussteigen lassen Ihres Kindes nur dort, wo Sie die Sicherheit Ihrer und anderer Kinder nicht gefährden, also keinesfalls unmittelbar vor den Schutzwegen! Lieber ein bisschen weiter weg parken und die letzten Schritte gemeinsam mit dem Kind zurücklegen – sehen Sie es als ein Geschenk an Ihr Kind für einen guten Start in den Tag!

 

 

Unsere Skizze zeigt:
Hier parken Sie am besten.
Diese „Stellplätze" meiden Sie unter allen Umständen! 
Bitte gehen Sie mit gutem Beispiel voran!

 

      

Besonders zu Zeiten von Unterrichtsbeginn und -ende: Schulkinder sind unterwegs - bitte um Ihre erhöhte Aufmerksamkeit im Verkehr!

Halten Sie die Geschwindigkeitsbeschränkungen strikt ein – es gilt im Umkreis unserer Schule durchwegs Tempo 30 – und fahren Sie stets bremsbereit!

Es gilt der „Unsichtbare Schutzweg"(Vermag der Lenker eines Fahrzeuges zu erkennen, dass Kinder die Fahrbahn einzeln oder in Gruppen, sei es beaufsichtigt oder unbeaufsichtigt, überqueren oder überqueren wollen, so hat er ihnen das unbehinderte und ungefährdete Überqueren der Fahrbahn zu ermöglichen und hat zu diesem Zweck, falls erforderlich, anzuhalten.)

Gurtenpflicht auch 5 vor 8 am Weg zur Schule!
Große Hektik kurz vor acht - aber  Anschnallen und der Gebrauch der richtigen Rückhaltesysteme (Kindersitze u.a.) sollten für Eltern und Kinder im Auto immer selbstverständlich sein!  Seien Sie als Eltern Vorbild und schnallen Sie sich immer an, selbst auf der kürzesten Wegstrecke. Bedenken Sie: auch bei einer Fahrt von nur ein paar 100 Metern kann ein "kleiner" Auffahrunfall passieren - unter Umständen mit verheerenden Folgen, besonders für ihr nicht angeschnalltes oder unzureichend gesichertes Kind! Der Gurt darf auch erst geöffnet werden, wenn das Fahrzeug vorschriftsgemäß abgestellt ist - nicht schon, wenn die Schule in Sicht ist!

Informieren Sie sich auch genau:

 

Achtung, Scooter-Kinder: Nur mit Aufsicht und wenn keine Gefahr für Fußgänger und Verkehr!
Die beliebten Micro-Scooter werden auch von unseren Schülerinnen und Schülern gerne benutzt. Sie sind "fahrzeugähnliches Kinderspielzeug" für den Gesetzgeber und es gilt u.a.:

  • Gefährdungs- und Behinderungsverbot gegenüber Fußgängern: Gehsteige oder Gehwege dürfen nur dann damit befahren werden, wenn das die Fußgänger oder den Verkehr auf der Fahrbahn nicht gefährdet oder behindert!
  • Alterslimit: Kinder unter 12 Jahren müssen dabei beaufsichtigt werden, und zwar von einer zumindest 16-jährigen Begleitperson! Ausnahme von dieser Aufsichtpflicht besteht nur für Kinder ab 10 Jahren mit Radfahrausweis gem. §65 StVO.

Immer gilt: Aufpassen! Vorsichtig fahren, voraus schauen und Tempo anpassen! Auf abschüssigen oder schmalen Wegen und beim Überqueren der Straße immer absteigen und schieben! Gerade im Herbst sind die Gehsteige frühmorgens oft nass oder mit Laub bedeckt: Ausrutschen oder Verbremsen passiert ganz schnell! Die Folgen eines solchen Missgeschicks können leider fürchterliche Verletzungen sein, besonders wenn ein Fußgänger oder Auto beteiligt ist.

Schwerpunktaktion Verkehrssicherheit!
Neben der regelmäßigen Verkehrserziehung, besonders in den ersten Klassen, führt Frau Revierinspektorin Freunberger vom Polizeiwachzimmer Isbarygasse derzeit vermehrt Schwerpunktaktionen vor unserer Schule durch. Dabei werden vor allem die Anschnallpflicht, Kinderrückhaltesysteme und das Halten oder Parken vor der Schule kontrolliert. Leider hat das wiederholt zu Anzeigen an Eltern geführt. Achten Sie daher auf Ihr Verhalten und tragen Sie zur Verkehrssicherheit bei!

 

Mit diesen Tipps hoffen wir, den Schulweg für unsere Kinder noch sicherer zu gestalten.

  

 

Links:  Info der Stadt Wien zum Schulweg VS Mondweg ...mehr

 

 

            pdf-Datei Schulwegplan mit Gefahrenstellen des Magistrats und der AUVA ...mehr

 

 

 

 


Missbrauchsprävention
Verkehrssicherheit
ABC & 1x1 auch am Computer
Schuleinschreibung
Ferienhort am Wolfgangsee
Aktion Bewegung
Elterninfo Sportvolksschule
Nützliche Informationen
Zukünftige erste Klassen